Jetzt hat sich sogar der Twitter CEO dafür entschuldigt, dass Tweets und sogar Privatnachrichten (!) die den Link zum Artikel enthielten geblockt wurden. Die haben höllische Panik!

38 comments

Show 28 more comments
Ivan Lazarov
Der Narzissmus von Jack Dorsey ist schön sichtbar in seiner "Entschuldigung" wenn er sagt "Unsere Kommunikation war nicht großartig."
Nein. Weder bittet jackass um Entschuldigung in diesem Tweet, noch stellt er das Blockieren in Frage. Er moniert nur, dass die Blockierung ohne Kommunikation/Begründung (so fadenscheinig die dann auch sein mag) erfolgte. Und das tut er nur, weil die öffentliche Aufmerksamkeit zu groß ist.
Wir kennen es von der deutschen Journaille, die, wenn es zu viel Kritik gibt, sich mit Lügen herausredet à la "war ein Übersetzungsfehler".
Claudia Adolph
Trump ist ein Gestörter und Narzisst - ich weiß nicht, was ihr an dem toll findet.
“He’s not the most lovable fellow on God’s earth, but I cannot see the opposition as offering me anything by way of a solution,” sagt John(ny) "Rotten" Lydon, Ex-Sex Pistol.
Thomas Blenk
Donald Trump hat einen Tweet von Lauren Southern über die Twitter-Zensur des New York Post-Artikels über Hunter Biden retweetet:
https://twitter.com/Lauren_Southern/status/1316564066102509568
Thomas Blenk
Baal Zebul
...Zensur findet nicht statt!
Robert
Die CEOs von Twitter, Facebook und Co werden vor den Senat geladen. Vielleicht stellt sich heraus, dass es illegal war, meinen facebook Account zu sperren, nur weil ich den Namen Martin Sellner erwähnte.https://youtu.be/IgzmBLiFWoQ
Robert
Man sollte eine Sammelklage gegen facebook machen und facebook dazu verurteilt werden die illegal gesperrten facebook Accounts wiederherzustellen.