Afghanische Nato-Helfer wollten Tochter wegen Abkehr vom Islam töten.

Nur weil sie den Nato-Truppen geholfen haben, heißt das nicht, dass sie unbedingt nach Europa gehören, wie dieser Fall von 2019 zeigt.
Dies sollte man beachten, wenn man nun wieder tausende Afghanen, die der Bundeswehr geholfen haben, ins Land holt.

📢 Täglich aktuelle Meldungen, Videos und Kommentare unter: https://t.me/Islamistenjaeger

9 comments

Eron Krasniqi
Ihr Berufsweg ist auch schon interessant
jagoda
das wird einen aufrechten Gutdenker nicht vom Gutsein abhalten.
Maitagorry Finsternis
Ich habe auch eine Zeitlang gedacht, daß es eine Frage der Ehre sei, afghanischen Helfern der BW Asyl zu gewähren. Allerdings könnte ich mir inzwischen vorstellen, daß solche Personen vielleicht sogar gezielt von den Taliban eingeschleust werden sollen, um Anschläge zu machen, indem man ihre Familien in Afghanistan als Geiseln hält.
Wolfgang Köppe
Egal was Deutsche Politverbrecher sagen,diese Menschen sind in einer Religion groß geworden,erzogen worden,die nicht in unser Sozialsystem passt bzw die sich nicht anpassen.
Kaum hier im Land,leben sie ihr Leben weiter wie in ihrem Land. Integration wird deshalb nie möglich sein.
Da sich schon manche gefragt haben was mit "mutmaßlichen" Täter so passiert...

www.stern.de/amp/news/mutmasslicher-attentaeter-von-wuerzburg-in-psychiatrie-untergebracht-30624550.html
Bitte auch dann richtig übersetzen.
Gerade WENN sie den NATO-Truppen geholfen haben, sollen sie nicht nach Europa kommen, da sie dem "Tiefen Staat" geholfen haben, Drogen, Waffen und Kinder in alle Welt zu schmuggeln!
O
Schon einmal daran gedacht, dass die den NATO Truppen einfach wegen dem Geld geholfen haben? Wie kommt man darauf zu denken, dass das Freiwillige, die aus Liebe zum Westen helfen, wären?

Das ist genauso ein Irrtum wie zu Glauben, dass Menschen die aus Kriegsgebieten flüchten, selbst keine Täter sind?
Es Quarkt wie eine Ente, es watschelt wie eine Ente, es sieht aus wie eine Ente 😳🦆, klar, muss n Schwan sein.......🦢