BITTE TEILEN TEILEN TEILEN!!!

Liebe GERUSSIA Unterstützer, wir haben für euch sehr gute Neuigkeiten.

Am 22.06.2020 hat @WjatscheslawSeewald (Initiator des deutsch-russischen Bündnisses GERUSSIA) eine Aktion "Brief der Versöhnung" vorgestellt, die dazu dienen sollte, das Verhältnis zwischen dem deutschen und dem russischen Volke zu verbessern.

Im Namen der gesamten Führung der GERUSSIA wollen wir einen großen Dank an alle aussprechen, die Interesse an der Versöhnung geäußert haben. Auch ein großer Dank allen, die in sozialen Medien, Telegram und per E-Mail auf das gestrige Webinar aufmerksam gemacht haben.

Es zeigt uns, daß es großes Interesse im Volk besteht, die Beziehungen zu Russland und dem russischen Volk zu versöhnen und weiter aufzubauen.

Wir sind uns sicher, daß wir gemeinsam es schaffen werden, eine Heilung der Vergangenheit zu machen und dann eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft aufzubauen.

Nur wenn wir unsere Vergangenheit heilen, können wir eine gemeinsame Zukunft aufbauen.

Zusammenfassung über die Aktion:

Russia Today (RT) hat ein Projekt „Post des Sieges“ gestartet.
In diesem Projekt sprechen noch lebende Veteranen über ihre Erfahrungen aus dem Zweiten Weltkrieg.

Schau Dir hier auf der Seite an https://bit.ly/2CuRkOZ welche Veteranen es sind und welche Geschichten sie haben oder such auf YouTube nach dem Hashtag: #PostDesSieges

Du kannst entweder einem dieser Veteranen der noch lebt (mit jedem Tag werden es leider weniger) Deinen persönlichen Brief/Email schreiben, oder Du kannst einfach nach Moskau schicken Dein Brief und bitten an einen der Veteranen, der nicht im Video Form aufgezeichnet wurde, daß sie Dein Brief/Email weiterleiten.

Unter jedem Veteranen Video steht in der Beschreibung der Name des Veteran an den Du Dein Brief richtest und die Postadresse, oder die E-Mail wohin Du es schicken sollst.

Wenn Du ein „normalen“ Brief nach Moskau schreibst, das ist die Adresse dafür:

Russia Today
„Name des Veteranen“ z.B. Boris Schaposchnikow
Uliza Borowaja 3/1
111020 Moskau
Russische Föderation

Wenn Du per E-Mail Dein Brief schreiben willst, die E-Mailadresse lautet: pochtapobedy@rttv.ru

Egal, ob Du einen normalen Brief oder eine E-Mail schickst, kannst Du gerne ein Foto von Dir, oder Deiner Familie (z.B. Dein Vater, Großvater, Onkel usw. der im Osten gekämpft hat).

Somit machst Du Dein Brief noch persönlicher und sie sehen auch in Russland, daß es ganz normale Menschen waren, die im Krieg auf der deutschen Seite waren.

Wenn Du was schreibst, schreib alles was Dir am Herzen liegt. Wenn dabei Tränen kommen, lass alles laufen und heile Dich und Deine Ahnen somit!

Wenn Du Brief/Email schreibst, kannst Du gerne als Verwendungszweck „Brief der Versöhnung“ schreiben und irgendwo im Text, daß Du für das deutsch-russische Bündnis die GERUSSIA bist. Dann wissen die bei RT, daß Du Teil unserer Gemeinschaft bist und von uns kommst.

Nachdem Du Dein Brief/Email geschrieben hast, schick uns entweder eine Foto Kopie vom Brief, damit wir auch wissen, was geschickt wurde.

Wenn Du eine E-Mail schreibst, dann schreibe neben der Email: pochtapobedy@rttv.ru auch unsere E-Mail: info@gerussia.org ,damit wir eine Kopie von Deiner E-Mail bekommen, die Du weggeschickt hast.

Später machen wir ein Video von allen die was geschickt haben!

Wenn Du es für wichtig erachtest, daß was wir machen wichtig und unterstützenswert ist, dann würden wir uns über Deine finanziell Unterstütze unserer Arbeit freuen. Es ist kein muß, doch wenn Dir Dein Herz sagt, daß das was ich mache wichtig und notwendig ist, dann unterstütze uns.

Kontoinhaber: Wjatscheslaw Seewald
IBAN: DE53 7601 0085 0065 4918 57 / Postbank Nürnberg / BIC: PBNKDEFF Verwendungszweck: GERUSSIA
PayPal: https://www.paypal.me/wjatscheslawseewald

Lass uns mit diesem Brief der Versöhnung ein Zeichen setzten, daß wir friedlich mit dem russischen Volke leben wollen.

Mögen die alten Wunden geheilt werden, damit Frieden und Versöhnung zwischen dem deutschen und dem russischen Volke kommt.
Wjatscheslaw Seewald und GERUSSIA Team

17 comments

Show 7 more comments
Peer
Deutschland will keinen krieg🙏🏻
Peer
Und unsere Ahnen auch nicht
Peer
Im Gegenteil
Peer
2020 ist das Mondjahr in dem die letzte Versklavung stattfinden soll und es ist wichtig das unsere Ahnen nun zur Ruhe kommen, damit wir mit Ihnen zusammen aus der Vergangheit schreiten
Peer
Gemeinsam werden wir dieses Ziel erreichen

🙏🏻
Roland Warstat Lehmann
Das wir die "Nachkommen" der deutschen Soldaten vom WK2 (ich bin 58.J) einen Kontakt mit Veteranen der russischen Armee hier aufbauen können sagt doch alles. Mein Vater hat bestimmt noch Fotos von meinem Opa und dann bin ich dabei. Großen Respekt für diesen Plan hier.
PS: Bin aus der DDR und hab russisch gelernt. Das werde ich 100% wieder auffrischen.
Und noch was .. im WDR kam vor kurzen ein Bericht das die russischen Soldaten in der DDR als böse Besatzer bei den DDR Leuten galten. LÜGE LÜGE LÜGE. Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie wir mit den Mopeds losgefahren sind und den Soldaten (bei Transporten Kolonne usw) trinken essen und Zigaretten gebracht haben.
Alles schön und gut. Aber ich habe den Krieg nicht geführt ... und wenn man an die deutschen vergewaltigten Frauen denkt, bin ich da mit den Frauen solidarisch... das geht mir da echt zu weit. Niemand aus der Bevölkerung hat jemals einen Krieg gewollt und die, die Widerstand oder Hilfe geleistet haben , wurden auch umgebracht... dass hier jetzt Details kommen um alles hochzukochen finde ich echt kontraproduktiv. Die Deutsche Bevölkerung soll immer alles hinnehmen und sich entschuldigen... die Deutschen WAREN GENAUSO OPFER DIESER KRIEGE....
Alles was ich mir immer gewünscht habe und noch immer wünsche und dafür mehrmals täglich bete, war und ist, dass alle guten und aufrichtigen Menschen in Frieden, in Freiheit und selbstbestimmt leben dürfen. Ich habe viele Geschichten von meiner Mutter (sie war eine Deutsche) über den Krieg gehört (sie war zu der Zeit ein kleines Kind). Sie sprach von Hunger, Elend und Furcht. Mein Vater (er war ein Italiener) hörte ich nie etwas über den Krieg. Auch er war ein kleines Kind zu dieser Zeit. Über meine Großeltern weiß ich nur, dass sie im Krieg starben. Wir wurden in der Schule verdummt, bekamen eine falsche Geschichte erzählt. Erst jetzt, nachdem das große Erwachen begann, wird immer deutlicher und klarer in was für einer Blase (Lüge) sie uns gefangen hielten. Und wenn ich jetzt lese, was sie (die Eliten) ab 2021 mit uns vor haben (der globale Reset), wird mir erst recht Angst und bange. Bis heute glaubte ich noch, dass die Menschen, die in Deutschland leben, sich endlich gemeinsam erheben würden, aber meine Hoffnung schwindet mit jedem Tag mehr und mehr. Ich fürchte mich um die Zukunft unser aller Kinder! Sind wir, das Volk von Deutschland, wirklich so dumm und lassen all das geschehen, was sie unseren Kindern und uns antun wollen? Ich versuche jeden Tag Menschen zu erreichen, um sie aufzuwecken......ohne Erfolg. Die meisten Menschen in Deutschland scheinen im Koma zu liegen.
Ich habe nie einen Krieg gewollt, weder hier bei uns, noch irgendwo sonst auf der Welt. Die meisten Menschen sind von Natur aus gut, lieb, herzlich und gerecht. Warum also schaffen es so wenige schlechte Menschen diese vielen guten Menschen zu unterdrücken?
Ich will einfach nur noch aus diesen schrecklichen Alptraum aufwachen.
Margarete Mueller
Sehr gerne bin ich bereit für Frieden und Freundschaft mit Russland 💞 was geschehen ist, können wir in Liebe loslassen und uns auf den ersten Weltfrieden freuen. Frieden beginnt im eigenen Herzen.
Die Liebe und das Mitgefühl sind die Grundlagen für den Weltfrieden - auf allen Ebenen.
Dalai Lama
🕊