In der Zeit wo durch die „grüne Ideologie“ Europa in das 18 Jahrhunderte was die Energiegewinnung (Wasser und Sonne) zurückgeworfen wird, forscht und baut Russland dort weiter, wo die wenigsten schon eine Kompetenz haben.

Ein historisches Ereignis in der Welt der Atomenergie:
Das weltweit erste schwimmende Atomkraftwerk „Akademik Lomonossow“ ist in Betrieb genommen worden.

Mit diesem schwimmenden Kraftwerk kann man in Russland fernliegende Regionen wo wenig Einwohner sind, oder sich nicht lohnt ein großes Kraftwerk zu erbauen mit Strom und Energie versorgen.

Russland baut seine führende Rolle in der Atom Wirtschaft und in einer wichtigen Zukunfts-Technologie auf.

Quelle: @WjatscheslawSeewald

#Russland #Atom #Forschung #Wirtschaft

6 comments

René Zaulich
An Dual Fluid Reaktoren wird auch schon länger geforscht.Kein oder wenig atomarer Abfall.Keine Probleme bei Endlagerung.
Aber die Grünen Ideologen haben den Menschen hier das selbstständige Denken abtrainiert.
Aus Kohle und Kernenergie auszusteigen ist für die Energiesicherheit kritisch.

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/energie/dual-fluid-reaktor-kann-kernenergie-das-co2-problem-loesen/
Ulrich Haag
Die so genannten Grünen sind ein verlogenes Pack und längst vom Deep State domestiziert worden. Andernfalls hätten sie sich längst um die wirkliche Alternative auch im Energiesektor bemüht, und zwar um kosmische freie Energie, Tachyonenenergie, gemäß Nikola Tesla. Warum aber z. B. Putin nicht schon längst dafür gesorgt hat, daß Tachyonenenergie nicht nur insgeheim sondern flächendeckend zur Anwendung kommt, ist mir mehr als schleierhaft. Demgegenüber baut jetzt Trumpi in den USA und sogar schon in Deutschland Tesla-Energietürme. Gerade für das russische Riesenreich wäre dieser Energietransport absolut ideal, geht es doch um - unglaublichen - drahtlosen Energieversand...
Ulrich Haag
Ist das aber nicht zu gefährlich? Damit bzw sei da nicht schon mit Super-GAU vorprogrammiert wenn das explodieren tut das landet doch ganze ins Meerwasser und dann ist doch das alles verseucht? 🤔😕Also ich weiß nicht ob das eine Gute Idee sei? 🤷‍♂️ das ist dann Tschernobyl und Fukushima zusammen..! 🙂➡️
Schaut doch mal nach William f. Skinner... der Betrieb schon 1939 seine Metallwerkstatt mit einem ein Achtel Pferdestärke Elektromotor das sind ca 80 bis 90 Watt...
Solche Technologie wird gebraucht Punkt.. Dezentral... robust... Mechanisch... selbst mit einfachsten Mitteln herzustellen bzw zu reparieren... Und in dem Fall absolut müllfrei ... keine Abgase... Keine Giftstoffe... Keine Erzeugung von Wellen die dann durch die Welt geschickt werden Punkt.. Keine Stromtrassen... keine Verluste auf langen Wegen... Stromerzeugung in jeglicher Generatorform... also von 5 Volt bis 380 Volt ist alles möglich... Und darüberhinaus auch wobei das ja nicht sinnvoll ist... passt in jedes Haus oder Geräteschuppen im Garten... für Licht ....Werkzeug ...Heizen ,..Kochen... usw
Keine Speicher... Bzw nur sehr geringe Kapazitäten... verwenden von Edison Batterien bei denen die am längsten funktionierender 70 Jahre gehalten hat... Bzw immer noch hält... kein Blei... die geht zwar nur als stationärer Speicher... aber das macht dann ja nichts...  Überschuss in Knallgas speichern... oder separieren in Sauerstoff und Wasserstoff und dann Autos damit betreiben... Wenn man da nicht direkt auf HHO ondemand geht... 
 Alles Ist schon da wird nur nicht benutzt.... Bzw unterdrückt...
Hier nur mal als Beispiel William f Skinner... Es gibt aber sehr viele andere Systeme...
 https://m.youtube.com/watch?v=rxIRaJlTD4Y