16 comments

Show 6 more comments
Jó istenem, die BRD AFD haben doch die Bürokraten und Apparatschiks übernommen. Die Idealisten und Patrioten mit dem Herz auf dem rechten Fleck sind doch schon alle gegangen worden. Was besseres als auf der Oppositions-Bank zu sitzen konnte der AFD doch gar nicht passieren.
Gernot Gusner
Neu,. neu, neu ... Es gibt das BZÖ. Soll er dem beitreten! Ob es der FPÖ Stimmen kostet, ist ungefähr so wichtig, wie ob die AfD der CDU Stimmen kostet. Hoffen wir's.
Die FPÖ in den Westlichen Bundesländer einschließlich OÖ wird immer unerträglicher , die wollen die FPÖ zu einem 
türkisen Ableger machen, deswegen wird Strache mit einen klaren rechten Parteiauslegung die klar und deutlich die Ersetzungsmigration anspricht erfolgreich sein
Ihm wird das gleiche Schicksal ereile wie Poggenburg oder Petry bei ihrem Austritt aus der AfD....Bedeutungslosigkeit.
Wolfgang Freiherr von Krauss
Strache wird das Schicksal von Poggenburg ereilen.
So einfach ist das.
Und die Rechte wird somit weiter geschwächt.
Charakterlich sind sich Strache und Poggenburg ohnehin sehr ähnlich.
Lustig zur Causa Strache, über diesen Vorfall in Täuschdland spricht kaum einer:

https://www.anonymousnews.ru/2019/10/24/betrug-linken-politiker-prellten-steuerzahler-um-159-000-euro/
Pat McRiot
Bitte, gebt mir 4 Gründe an,
warum ich weiterhin FPÖ wählen soll.
1. Grund: Kickl, Jenewein....!
Jetzt noch 3 Gründe.
Pat McRiot
David
Nein! Es würde der FPÖ NOCH MEHR Stimmen kosten! Wie damals FPÖ/BZÖ!
Bitte, gib mir 3 Gründe an,
warum ich weiterhin FPÖ wählen soll.
Weil sie die einzige Partei ist die für Österreich kämpft