Es geht wieder los!

Am Samstag den 2. Mai wird unser, hoffentlich letzter, digitaler Bürgertreffpunkt stattfinden. Denn ab 15. Mai werden wir wieder mit vielen Bürgertreffpunkten in Österreich starten, natürlich unter Einhaltung sämtlicher Bestimmungen! Auf unserer Website findet ihr alle Termine www.do5.at
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Hier der Link zum digitalen Bürgertreffpunkt:
cutt.ly/bt-digital-2

Bis bald!

113 comments

Show 100 more comments
Alex
Micha
aber vielleicht versuchen wir uns erst mal darauf zu einigen was Unrecht ist, war das Unrecht was meinst du? https://t.me/wim4u/11714
Das erste was mir dazu einfällt ist Godwin's law.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

Aber Spaß beiseite...

Bei der Definition von Unrecht sehe ich zwei Positionen. Erstens das rechtlich gesehene Unrecht. Es ist unrecht Menschen zu töten. Darüber schreibend finde ich die Definition eher unpassend, Unrecht zu tun wird meiner Ansicht nach eher umgangssprachlich verwendet. Trotzdem wurde Sellner mit den HDs Unrecht getan. Knifflige Wortdefinition.

Zweite Position, die moralische, da ist es schwieriger.

Google findet zuerst:

1a.
[Plural selten] Gesamtheit von ethisch-sittlichen Normen, Grundsätzen, Werten, die das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft regulieren, die von ihr als verbindlich akzeptiert werden
"die öffentliche Moral"
1b.
[Plural selten] sittliches Empfinden, Verhalten eines Einzelnen, einer Gruppe; Sittlichkeit
"eine brüchige Moral"

Hier zeigt sich schon, dass es sowohl gesellschaftlich akzeptiere Normen gibt, aber auch "Empfinden", was natürlich eine sehr subjektive Angelegenheit ist.

Eine Antwort auf deine Frage kann nur eine subjektive, vom zumeist klar geregelten Recht im Rechtsstaat abgegrenzte sein.
Persönlich denke ich, dass sehr darauf aufgepasst werden muss, dass keine Grenzen zur bekannten Vergangenheit überschritten werden dürfen. Rechtlich gesehen war es damals kein Unrecht einen Ariernachweis haben zu müssen, davon gehe ich zumindest aus. Ob der Vergleich mit dem Immunitätsnachweis - vor allem hinsichtlich der drohenden Konsequenzen - zulässig ist, bin ich mir nicht so sicher. Auch Prostituierte brauchen ein Gesundheitszeugnis. Hier kann man wohl lange diskutieren wo der Immunitätsnachweis in Relation dazu steht.

Die Frage, ob ich persönlich einen Ariernachweis als unrecht empfinde ist für mich so off-reality, dass mir eingentlich die Worte fehlen. Also ja, hätte man der Menschheit auch ersparen können.

Du bist hier übrigens der erste, bei dem ich das Gefühl habe, in der Diskussion einen Mehrwert zu bekommen. Danke dafür an dieser Stelle. 👍
Micha
Alex
Das erste was mir dazu einfällt ist Godwin's law. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law Aber Spaß beiseite... Bei der Definition von Unrecht sehe ich zwei Positionen. Erstens das rechtlich gesehene Unrecht. Es ist unrecht Menschen zu töten. Darüber schreibend finde ich die Definition eher unpassend, Unrecht zu tun wird meiner Ansicht nach eher umgangssprachlich verwendet. Trotzdem wurde Sellner mit den HDs Unrecht getan. Knifflige Wortdefinition. Zweite Position, die moralische, da ist es schwieriger. Google findet zuerst: 1a. [Plural selten] Gesamtheit von ethisch-sittlichen Normen, Grundsätzen, Werten, die das zwischenmenschliche Verhalten einer Gesellschaft regulieren, die von ihr als verbindlich akzeptiert werden "die öffentliche Moral" 1b. [Plural selten] sittliches Empfinden, Verhalten eines Einzelnen, einer Gruppe; Sittlichkeit "eine brüchige Moral" Hier zeigt sich schon, dass es sowohl gesellschaftlich akzeptiere Normen gibt, aber auch "Empfinden", was natürlich eine sehr subjektive Angelegenheit ist. Eine Antwort auf deine Frage kann nur eine subjektive, vom zumeist klar geregelten Recht im Rechtsstaat abgegrenzte sein. Persönlich denke ich, dass sehr darauf aufgepasst werden muss, dass keine Grenzen zur bekannten Vergangenheit überschritten werden dürfen. Rechtlich gesehen war es damals kein Unrecht einen Ariernachweis haben zu müssen, davon gehe ich zumindest aus. Ob der Vergleich mit dem Immunitätsnachweis - vor allem hinsichtlich der drohenden Konsequenzen - zulässig ist, bin ich mir nicht so sicher. Auch Prostituierte brauchen ein Gesundheitszeugnis. Hier kann man wohl lange diskutieren wo der Immunitätsnachweis in Relation dazu steht. Die Frage, ob ich persönlich einen Ariernachweis als unrecht empfinde ist für mich so off-reality, dass mir eingentlich die Worte fehlen. Also ja, hätte man der Menschheit auch ersparen können. Du bist hier übrigens der erste, bei dem ich das Gefühl habe, in der Diskussion einen Mehrwert zu bekommen. Danke dafür an dieser Stelle. 👍
Ich hab da wohl eine nicht so leicht zu beantwortende Frage gestellt, nachdem ich dir das Angebot gemacht habe erst mal zu klären was wir beide als Unrecht definieren hab auch ich selber erstmal bei wikipedia nachgeschlagen, ich weiß nicht ob du es schon gelesen hast. https://de.wikipedia.org/wiki/Unrecht
Micha
@Alex
Ich hau mich erstmal hin mir reicht der Erkenntnissgewinn erst mal für Heute, was ich genau weiß ist das ich Nichts weiß, aber um noch mal zum Ursprung unserer Diskussion zurück zu kommen du weißt die Aldi Geschichte hab ich Heute etwas wieder gefunden was ich dir eigentlich Gestern schon zeigen wollte es gibt leider keine Quelle aber es ist gesagt worden so viel steht fest.
https://t.me/oliverjanich/25292
Danke für dein Lob und schlaf schön
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
Hansiburli Gehtnixau
In Afghanistan kannst auch kein Schnitzel bestellen!
Hansiburli Gehtnixau
daE_Topa
Photo
In Afghanistan kannst auch kein Schnitzel bestellen!
E E
BITTE TEILEN: Bitte unterschreiben! Heute ist der letzte Tag! Kohäsionspolitik für die Gleichstellung der Regionen und die Erhaltung der regionalen Kulturen:

https://eci.ec.europa.eu/010/public/#/initiative