This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Der Bevölkerungsaustausch ist einer der drängendsten Fragen unserer Zeit. Niedrige Geburtenraten von Österreichern bei gleichzeitig anhaltender Masseneinwanderung sorgen für einen Rückgang uns Einheimischer in unserem eigenen Land. Die Zahlen an den Volksschulen sind besonders erschreckend. Doch seht selbst!

89 comments

Show 21 more comments
Rio Freisler
Google den Begriff Spezifikation. Und setzt Paar Punkte Dicker. Oder chill auf meiner Syntax.
Rio Freisler
So so, ich beherrsche die Grundregeln der Orthographie nicht?! Interessant. Das Paar ist in der Tat ein Substantiv. Ich bin weder Nazi, noch Faschist. Die dazu nötige Menschenfreundlichkeit, fehlt mir. Aber interessant, was du alles so an Stereotypisierungen, unserer bitter nötigen, Fachkräfte draufhast. Projektion?!
Eine Jahrzehntelange von der UNO verfolgte und geförderte Strategie in den Westlichen Ländern. Es war damals mit den ''Gastarbeiter'' eine Lüge, genauso wie der Jugoslawien Krieg und es ist heute eine riesengroße Lüge mit den ''Asylanten!'' Wir wurden und werden verarschst.
Rio Freisler
Solidarische Umverteilung, meiner Verbalinjurie. Schön, das ich dich inspirieren konnte. Nochmal, schreib den Anfang deiner Sätze groß und beschließe sie mit einem Punkt. Oder überlass das Redigieren, fähigeren Leuten.
Die wichtigsten Infos kurz und knapp, gut gemacht.
Darko Kovacevic
Dakar
Eine Jahrzehntelange von der UNO verfolgte und geförderte Strategie in den Westlichen Ländern. Es war damals mit den ''Gastarbeiter'' eine Lüge, genauso wie der Jugoslawien Krieg und es ist heute eine riesengroße Lüge mit den ''Asylanten!'' Wir wurden und werden verarschst.
Mhm mein Vater ist als Gastarbeiter aus Jugoslawien nach Deutschland gekommen. Ich bin hier geboren. Ich fühle mich wie ein Deutscher obwohl ich keinen Deutschen Paß habe. Mit Kroatien verbindet mich fast nichts. Nur meine Verwandten leben dort.

Was bin ich für dich?
Stefan
Problematisch ist die Masseneinwanderung von Moslems.
JoergN.
Grüner Apfel
Zur Info. Ihr selber seid nicht mal Österreicher. Sondern Walachen, Rumänen, Tschechen, Slowaken, Bosnier, Polen, Kroaten, Romas und Sintis und redet was von Ostereicher. Voll peinlich echt. Warum steht ihr nicht zudem was ihr ursprünglich seid? Nämlich Ausländer..... 😉
Und? Selbst wenn. Übrigens, Böhmen nicht vergessen. ;-) Die Leier ist alt. Warum nicht noch der typisch lahmarschige Linkenstuss "Wir stammen alle aus Afrika"? War vor 100.000den von Jahren. Dazu nicht den Schwachsinn von Louis Farrakhan und seiner "Nation of Islam" vergessen.
Ich muss dich an der stelle mal drauf aufmerksam machen. Das man mache videos bei dir nicht ankucken kann. Weil das format zum abspielen von Telegramm nicht unteratützt wird. Und man di3 dann jedes mal umständlich auf dem pc anschauen muss. Und man ist ja auch unterwegs. Als normaler mensch. Das ist irgendwie doof.
Zerstörung durch Einwanderungsüberschuss. Import von Krankheiten und Kriminalität. Tja, die Mehrheit wollte es so... Wer darauf hinwies, verlor seinen Job und war ein Rechter.
Manybarrylow
Ach wieder bisschen gegen Migranten hetzen :)
Es hat doch jeder als Kind seinen Spaß gehabt und beobachtet was passiert wenn man 2 Ameisenvölker mischt. Manche sind halt nie darüber hinaus gewachsen und spielen jetzt mit menschlichen Kulturen.
Kurti
Wie immer wird behauptet es gebe keinen Bevölkerungsaustausch aber man muss sich als normaler Bürger der mit offenen Augen durch die Welt geht und sieht was im öffentlichen Nahverkehr so los ist der merkt schnell das etwas in Schieflage geraten ist ich glaube mittlerweile ist es Europa weit genauso
Solche Geschichten passieren andauernd. Und was passiert: sie werden unter der Decke gehalten. Auch hier gilt es, aufzustehen!

https://reitschuster.de/post/doppelmord-in-lueneburg-medien-verschweigen-hintergruende/
Der Geburtenrückgang hat Gründe. Diese Gründe wurde über Jahrzehnte hinweg geplant und künstlich erzeugt.
Kalegri-Plan, Hooton-Plan etc.
Auf der einen Seite heißt es "Überbevölkerung". Auf der anderen Seite "Geburtenrückgang" ... wir müssen "auffüllen" ... finde den Fehler!
Show next 47 comments